banner

Der Android-Markt hat gerade zwei neue Geräte kennengelernt - das Moto G5 Plus und das Redmi Note 4. Diese beiden Geräte, die Anfang 2017 auf den Markt kamen, haben mit ihren beeindruckenden Funktionen und ihrem neuen Erscheinungsbild einige Augenweiden erobert. Es scheint also nur fair, dass wir diese beiden Geräte gegeneinander ausspielen und herausfinden, welches für Ihr Geld einen besseren Wert hat.

Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Beitrag die 4-GB-Variante verglichen haben.

Design

Das Redmi Note 4 zeigt einen neuen Look mit schlankeren und sich verjüngenden Kanten und einem Schuss glänzender Trennlinien. Oben haben wir das gebogene 2,5-D-Glas und hinten sorgen der Fingerabdrucksensor und die Kamera für ein ausgewogenes Erscheinungsbild. Obwohl Mi das Aussehen des Redmi Note 4 verbessert hat, werden Sie auf den ersten Blick keinen großen Unterschied zwischen diesem und den anderen Handys in diesem Segment feststellen.

Auf der anderen Seite präsentiert sich das Moto G5 Plus in einem erfrischenden Look mit einem Metallgehäuse und glänzenden Kanten. Abgesehen von den üblichen Dingen wie Lautstärkewippen und Einschaltknöpfen an den Seiten wird das Moto G5 Plus in der Simulationsablage oben auf dem Gerät verstaut. Klingt großartig? Hier ist der Unterschied.

1. Glasschutz

Das Moto G5 Plus ist in Corning Gorilla Glas 3 verpackt, was bedeutet, dass Sie bei einem versehentlichen Sturz auf etwas zurückgreifen können. Ganz anders sieht es beim Redmi Note 4 aus. Leider wird kein Glasschutz mitgeliefert. Außerdem ist die Verarbeitungsqualität fragil und es besteht die Gefahr von Dellen im Körper.



2. Sim Tray

Gibt es einen Begriff für das Beste aus drei Welten? Wäre dies der Fall, wäre es für das Sim-Tray von G5 Plus geeignet gewesen. Damit kannst du zwei Sims schlagen und eine Speicherkarte zusammen.

Das Sim-Fach des Note 4 ist von seiner besten Seite konventionell - Sie müssen zwischen 2 Sim-Karten oder einer Sim-Karte und einer Speicherkarte wählen. Sie haben die Wahl.

Hardware

Sowohl das Redmi Note 4 als auch das G5 Plus werden von Octa-Core Snapdragon 625 mit 2 GHz betrieben. Das AnTuTu-Benchmarking-Tool erzielte im G5 Plus und Note 4 einen Wert von 62896 bzw. 63342.

Cam Apps für iPad
Die Bildschirmauflösung beider Geräte ist bei 1080x 1920 gleich. Die Unterschiede bei der Batterie fallen auf. Während das Note 4 von einer 4100-mAh-Batterie gespeist wird, hat das G5 Plus eine etwas geringere Leistung von 3000 mAh.

1. Aufladungsart

Der G5 ist mit einem Turbolader ausgestattet, mit dem Sie das Gerät schnell aufladen können, während das Ladegerät des Note 4 mit einem Schnellladegerät ausgestattet ist.

Wie Sie bereits wissen müssen, ist der G5 der klare Gewinner, wenn Sie spontan aufladen möchten.

Erfahren Sie, wie sich das Aufladen des OnePlus 3 im Handumdrehen vom Schnellladen von Qualcomm unterscheidet.

2. LED leuchtet

Das LED-Benachrichtigungslicht des Moto G5 Plus ist etwas seltsam, da es nur funktioniert, wenn das Gerät gerootet ist. Das Gleiche gilt für das Redmi Note 4.

Hier leuchtet das Licht in seiner ganzen Pracht, unabhängig vom Wurzelstatus.

In diesem speziellen Segment würde ich also sagen, dass es ein Unentschieden ist, da Sie selbst entscheiden müssen, welche Priorität die höchste ist - der Ladetyp oder die Benachrichtigungslichter.

Extrahieren Sie Audio von Video Android

Software- und UI-Optimierung

Das Note 4 wird mit Android Marshmallow 6.0 ausgeliefert und läuft auf MIUI 8. Mit dem G5 Plus hingegen können Sie den serienmäßigen Android-Look auf Nougat 7.0 erleben.

Eigenschaften oder Vorrat?

Auch hier liegt die Option bei Ihnen. Sicherlich müssen Sie wissen, wie das Standard-Android-Erlebnis aussieht - ohne RAM-Hogging-Funktionen können Sie die reibungslosesten Übergänge erleben.

Das bedeutet aber auch, dass Sie in der Regel viele Funktionen verlieren und letztendlich auf Apps von Drittanbietern zurückgreifen müssen.

Das Redmi Note 4 wird mit einem ROM-fähigen MIUI 8 geliefert und ist mit Add-Ons ausgestattet. Vom Klonen von Apps über das Scrollen von Screenshots bis zum zweiten Platz - Sie haben so ziemlich alle nützlichen Dinge eingebaut.

Synchronisieren Sie Windows Media Player mit Android

Kamera

Lassen Sie uns zunächst die technischen Daten der Kamera erläutern. Das G5 plus ist mit 12 MP mit F1.7-Blende und Autofokus mit zweifarbigem LED-Blitz ausgestattet, und das Note 4 verfügt über einen 13 MP mit F2.0-Blende, Phasendetektions-Autofokus und zweifarbigem LED-Blitz.

Der entscheidende Faktor? Blende ist es!

Der entscheidende Faktor im Kamerasegment sind nicht die Zahlen im Megapixel-Bereich, sondern die Blende. Die Kombination aus F1.7 und doppeltem Autofokus in der G5 Plus sorgt dafür, dass die Bilder im Vergleich zur Redmi Note 4 (auch bei schlechten Lichtverhältnissen) deutlich klarer und schärfer werden.

Die obigen Bilder helfen Ihnen, besser zu entscheiden, welche Kamera gewinnt. Engadget, die beliebte Website, beschrieb die Kamera des G5 plus und die des Galaxy S7.

Batterie

Außerdem unterscheidet sich die Batterieeinheit beider Geräte erheblich - 4100 mAh gegenüber 3000 mAh. Hier hat das Redmi Note 4 die Oberhand über das Moto G5 Plus.

An einem typischen Nutzungstag, der aus App-Tests, Online-Browsing und Gaming-Sessions bestand, erzielte das Redmi Note 4 eine beeindruckende Leistung. Es dauerte einen ganzen Tag bei starker Beanspruchung und dauerte anderthalb Tage an einem normalen Tag. Beeindruckend, nicht wahr?

Das Moto G5 Plus zeigte eine weniger als beeindruckende Leistung. Bei einem ähnlichen Lauf wie oben konnte es nicht einmal einen ganzen Tag dauern.

Da das Redmi Note 4 nicht über eine Schnellladung verfügt, können Sie mit einer Ladezeit zwischen 4 und 5 Stunden rechnen. Im Falle des Moto G5 Plus benötigen Sie viel weniger Zeit, um den Akku vollständig aufzuladen.

Also, welchen kleineren Teufel wirst du wählen? Wenn Sie mich fragen, klingt eine längere Akkulaufzeit fruchtbarer.

Preis

Preis - der entscheidende Faktor, wenn es darum geht, welches Gerät in Ihre Hände gelangt. Der Moto G5 Plus mit 4 GB RAM und 32 GB internem Speicher kostet in Indien 16.999 INR, während der Redmi Note 4 mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher 12.999 INR kostet.

Ein kleiner Haken dabei ist, dass Note 4 die Rolle des versteckten Drachen spielt - es ist nur im Flash-Vertrieb erhältlich. Keine solchen Fänge für die Moto G5 Plus.

Also ... was dein Geld wert ist

Dies waren einige der wichtigsten Vor- und Nachteile für beide Geräte. Letztendlich liegt die Wahl bei Ihnen - ob Sie ein Gerät mit hervorragender Kamera, tollem Design und erstklassigem Android-Feeling bevorzugen oder ein Telefon mit beeindruckender Akkulaufzeit, guter Kameraleistung und einem empfindlichen Körper.